TrailTrophy in Latsch im Vinschgau (Südtirol): Das heißt trockene Trails, Sommersonne und Südtiroler Flair. Drei Tage lang sind die natürlichen Supertrails der Region Latsch Schauplatz der TT – inklusive dem stimmungsvollen Nightride am Freitag abend. Auf dem lauschigen Festplatz am Ortsrand von Latsch kommt auch das „gesellige Beisammensein“ nicht zu kurz!

PROGRAMM

(für weitere Details siehe Zeitplan)

Freitag, 3. Juni 2016
Zwei "Etappen" stehen zum Auftakt auf dem Programm: Bei der Trail-Session am Nachmittag (Start ca. 13 Uhr) erwarten euch zwei bis drei Stages auf Zeit zum „Einfahren“. Nach einer Pause auf dem Festplatz inklusive Imbiss geht’s ab ca. 21.40 Uhr zum rund einstündigen Nightride.

Samstag, 4. Juni 2016
Am Samstag steht traditionell die Königsetappe der TrailTrophy auf dem Programm. Ab 9.30 Uhr starten die Schnellsten des Vortages auf die Strecken. Etliche, ganz unterschiedliche Trails stehen auf dem Programm – zum Start der Stages geht es mit dem Bike, per Shuttle und/oder Lift. 
Samstag abend klingt der Tag dann mit dem gemeinsamen Barbecue am Festgelände aus.

Sonntag, 5. Juni 2016
Zum Abschluss der TrailTrophy gibt es noch einmal ein Trail-Feuerwerk der Extraklasse. Von technisch bis flowig ist alles dabei. Wie immer gilt: Überraschen lassen! Gegen ca. 14 Uhr erfolgt die Siegerehrung, bei der nicht nur die ersten Drei einer jeden Klase mit wertvollen Sachpreisen rechnen dürfen.

Ort der Event-Area: Festplatz Latsch am Ortsausgang Richtung Tarsch, gegenüber Aqua Forum Latsch. Adresse für Navigationssysteme: Marktstraße, 48, 39021 Latsch, Italien.

INFOS

  • Teilnehmerlimit: Die Anzahl der Startplätze ist auf 300 begrenzt (Rider & Masters Class Men/Rider Class Women).
  • Wertung: Es erfolgt eine Einzelwertung jeder Fahrerin bzw. jedes Fahrers mit Zeit pro Einzel-Sektion und der kumulierten Gesamtfahrzeit. Darüber hinaus können mehrere Fahrerinnen/Fahrer als Team gewertet werden (s. unten).
  • Teams: Jeweils drei Fahrer/Fahrerinnen werden als Team gewertet, sofern ein entsprechender, gleichlautender (!) Teamname angegeben ist. Starten mehr als drei Teilnehmer unter einem Teamnamen, werden die drei schnellsten Fahrer des Teams gewertet. Der Teamname ist bei der Anmeldung, spätestens aber bei der Akkreditierung bzw. Abholung der Startunterlagen anzugeben.
  • Startreihenfolge: Es wird zur 1. Session nach Reihenfolge der Startnummern gestartet, mit einer Ausnahme: Die schnellsten 50 Fahrer des Vorjahres starten als Erste. Ab Vorlage eines Zwischenergebnisses (also ab dem Nightride) wird nach Reihenfolge des Zwischenklassements gestartet.
  • Serien-Gesamtwertung: Am Ende der Saison werden am Kronplatz die Serienbesten der TrailTrophy geehrt. Pro TrailTrophy gibt es für die jeweilige Platzierung eine entsprechende Punktzahl, der Fahrer/die Fahrerin mit der höchsten Punktzahl gewinnt. Grundsätzlich werden bei jeder TrailTrophy die gleichen Punkte vergeben. Ausnahme: Falls die Gesamtfahrzeit bei einer TrailTrophy gravierend (mehr als 35%) von dem Durchschnitt der anderen TrailTrophys abweicht.
  • Serien-Gesamtwertung II: Teilnehmer, die auf die Gesamtwertung fahren, können das schlechteste Ergebnis streichen lassen (Streichresultat). Für eine Berücksichtigung in der TT-Gesamtwertung ist das Finale der TT am Kronplatz Pflicht!
  • Preise: Die Ehrung der Sieger erfolgt durch Pokale und Sachpreise, es werden keine Preisgelder ausgeschüttet.

Grundsätzlich werden die Strecken der TrailTrophy vorher nicht bekannt gegeben. Allerdings bewegen sich die Streckenführungen auf vorhandenen Wegen und Trails – es werden nie eigens für die TT Trails durch den Wald oder das Gelände trassiert.

Folgende Distanzen/Höhenmeter sind grob für die TT Latsch vom 3. bis 6. Juni 2016 geplant:

Freitag (03.06.) Nachmittag, Trail-Session:
ca. 15-18 km/rd. 450 Hm; 2 bis 3 Wertungsprüfungen auf Zeit

Freitag (03.06.) Abend, Night-Session:
ca. 8 km/rd. 200 Hm; 1 oder 2 Wertungsprüfungen auf Zeit

Samstag (04.06.), Enduro-Session:
ca. 25 km/rd. 1500 Hm bergauf (900 Hm per Lift/Shuttle); 4 bis 5 Wertungsprüfungen auf Zeit

Sonntag (05.06.) vormittag, Allmountain-Session:
ca. 12 km/rd. 250 Hm; 2 oder 3 Wertungsprüfungen auf Zeit

Die Startgebühr für die TrailTrophy Latsch beträgt 165,00 Euro.

Dafür erhaltet Ihr folgende Leistungen:

  • persönliche Startnummer
  • Zeitmessung bei vier Trail-Sessions (Wertungsprüfungen) mit ca. 12 Sektionen
  • Welcome-Package
  • Pasta-Imbiss am Freitag, 03.06.
  • Mittagsimbiss am Samstag, 04.06.
  • Gutschein für Barbecue am Samstag, 04.06.
  • alle Transporte mit Shuttle und/oder Lift im Rahmen der TrailTrophy
  • Sofortergebnis-Ausdruck
  • Ergebnisliste
  • wertvolle Sachpreise (nicht nur) für die Erstplatzierten

 Stand: 31.10.2015
Änderungen und Ergänzungen vorbehalten

 

Das Feriengebiet Latsch-Martell bietet für die Teilnehmer der TrailTrophy eine breite Palette an Unterkünften an – vom Campingplatz bis zum Fünf-Sterne-Hotel. Etliche Betriebe haben sich auf die Bedürfnisse der Mountainbiker spezialisiert und bieten etwa zur TrailTrophy noch spezielle Pakete an. So könnt Ihr die Gelegenheit nutzen, eine ganze Woche im Trailparadies Latsch zu verbringen und im Rahmen der XL-Packages noch viel mehr Trails zu fahren. Und wer weiß: Vielleicht führt die eine oder andere Tour ja über ein Teilstück der TrailTrophy…

Hier geht es direkt zur Unterkunftssuche.

Für allgemeine Anfragen bzgl. der Zimmersuche könnt ihr den Tourismusverein Latsch-Martell kontaktieren:

Tel.: +39 0473 623109
Mail: info@latsch.it
Web: www.latsch-martell.it

Hier findet Ihr einen (vorläufigen!) Zeitplan der TrailTrophy Latsch 2016.
Der genaue Zeitplan wird ca. 14 Tage vor der Veranstaltung hier verföffentlicht sowie allen Teilnehmern per Mail zugeschickt.

Stand: 31.10.2015 – Änderungen und Ergänzungen vorbehalten

Freitag, 03.06.2016

9:30 Uhr Öffnung der TrailTrophy-Expo am Festplatz Latsch
Ausgabe der Startunterlagen
13.30 Uhr Offizielle Eröffnung der TrailTrophy
ca. 13:45 Uhr Teilnehmer-Briefing
ca. 14:00 Uhr Start zur 1. Session („Trail-Session“)
ca. 16.00 Uhr Start des letzten Teilnehmers am Beginn der Zeitnahme
ca. 21.30 Uhr Start zur „Night-Session“ (je nach Dunkelheit!)
ca. 23.00 Uhr Start der letzten Teilnehmer zur „Night-Session“

Samstag, 04.06.2016

9:30 Uhr Start zur "Allmountain"-Session;
Startreihenfolge nach Zwischenklassement
ab ca. 11:30 Uhr Mittags-Imbiss am Festplatz
ab ca. 13:15 Uhr Start in die Nachmittags-Stages
ca. 17:00 Uhr Start der letzten Teilnehmer in die letzten Stages
ab 18:00 Uhr Abendessen am Festplatz Latsch, Rahmenprogramm

Sonntag, 05.06.2016

8:45 Uhr Start zur 4. Session ("Enduro-Session")
ab 10:30 Uhr Möglichkeit zum Weißwurstfrühstück am Festplatz
ca. 10:45 Uhr Ankunft der ersten Teilnehmer im Ziel/am Festplatz
ca. 12.15 Uhr Start der letzten Teilnehmer am Beginn der Zeitmessung
ca. 14.15 Uhr Siegerehrung und offizielles Ende der Veranstaltung

Fotos & Filme von der TT Latsch

Was wäre eine TrailTrophy ohne Action-Fotos und Motive vom "drumherum". Und – zumindest in Latsch – die TrailTrophy ohne den Fotografen und Chef-Fahrtechniker Manfred Stromberg. Von Beginn an (also seit 2010) begleitet Manfred die TrailTrophy in Latsch. Dort kennt er inzwischen fast jeden Stein und jeden Wurzel.
Die Bildergalerien dokumentieren die besten Momente der TrailTrophy und zeigen "Neulingen", was sie bei einer TrailTrophy erwartet.

So wie Manfred Stromberg gehört auch Jan Zander von trailtech zu den TT-Medienbeauftragten der ersten Stunde. Jan kümmert sich um die laufenden Bilder – Ihr findet hier den einen oder anderen Link zu seinen Werken aus den vergangenen Jahren.

Film TT Latsch 2013

TT Latsch 2012 – Directors Cut